Aktuelles

« Zurück zur Übersicht

Zuschüsse Fahrkosten und Unterbringung zur Berufsschule

Anträge beim Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur MV stellen zum 31. Oktober und zum 28. Februar

Eine Auswärtige Unterkunft ist notwendig, wenn die benötigte Zeit für das Zurücklegen der Strecke zwischen Wohnung und der beruflichen Schule und zurück mit öffentlichen Verkehrsmittel einschließlich Wege- und Wartezeiten mehr als 3 Stunden beträgt.

Der Zuschuss wird gewährt, wenn die Ausbildungsvergütung regelmäßig nicht über 500 EURO (brutto) liegt.
Der Teilbetrag für die notwendige auswärtige Unterkunft beträgt 175 EURO je Halbjahr.

Der Teilbetrag zu den Fahrkosten für die Hin- und Rückfahrt zum Unterricht beträgt für die kürzeste Strecke zum Ausbildungs- und Wohnort:
-140 EURO je Halbjahr 300 km
-280 EURO je Halbjahr über 300 km

Richtlinie Zuschüsse für auswärtige Unterkunft

» Externer Link

Ausbildungsnetz Südwestmecklenburg